Fußball 2050VereinsentwicklungBetriebsfitnessBeiträgeNetzwerkKontakt
KontaktNetzwerkBeiträgeBetriebsfitnessVereinsentwicklungFußball 2050

Fußball 2050

Eine Abhandlung möglicher Zukunftsszenarien und Trends des Fußballs von übermorgen.

Bestelle Dein Exemplar

Liebe Fußballfans und Sportbegeisterte,

Ihr seid anderen gerne einen Schritt voraus? In unserem aktuellen Projekt haben wir uns damit beschäftigt, wohin sich der Fußball in der Zukunft entwickeln wird, genauer gesagt in den nächsten 30 Jahren.

Wir haben auf Grundlage vergangener Entwicklungen im Fußball, zukünftiger sozio-demografischen Entwicklungen und einer Vielzahl an Experteninterviews sowie einer Online-Umfrage unter Fans mögliche Szenarien definiert und uns mit den wichtigsten Themen rund um den Fußball der Zukunft intensiv beschäftigt.

Herausgekommen ist unser Report Fußball 2050. Wie konsumieren wir Fußball zukünftig? Welche Rolle nehmen Spieler und Trainer zukünftig ein und was müssen sie mitbringen, um erfolgreich zu sein? Welche technischen Entwicklungen werden den Fußball verändern? All das sind Fragen, mit denen wir uns beschäftigt haben und auf die wir mögliche Antworten finden konnten.

Am 16.11. fand ein Experten Talk zum Thema Fußball der Zukunft mit Claus Vogt (Präsident VfB Stuttgart), Dr. Peter Görlich (Geschäftsführer TSG Hoffenheim) und Georg Pangl (u.a. ehemals European Football Leagues) statt.

Die Clips aus dem Talk sind auf dem YouTube Channel von teamwerk sport.

Zu den Highlights

Entstehungsgeschichte und Vorgehen

Wohin entwickelt sich der Fußball in der Zukunft?

Mit dieser Frage starteten wir in den 12-monatigen Prozess, der final mit einem Report zum Thema „Fußball 2050“ veröffentlicht wurde. Dabei werden nicht nur die Erfolgsfaktoren für den Fußballverein von über-übermorgen ersichtlich, sondern auch die Einflussfaktoren, die auf den Fußball wirken.

Die COVID-19-Pandemie zeigte im Jahr 2020 und im Projektverlauf, welche Wirkung disruptive Einflüsse auf den Fußball haben können. Stärker denn je sind alle handelnden Personen im Fußball angehalten, die Zukunft zu gestalten und die Vergangenheit als stabile Basis und Entscheidungsgrundlage zu sehen. Sich daran zu klammern wäre ein fataler Fehler.

Wirft man einen Blick zurück ins Jahr 1990, in dem Deutschland den WM-Titel holte, dann können einige Beispiele und Vergleiche Aufschluss darüber bringen, welche rasante Entwicklung der Fußball genommen hat:

Fußball ist nicht nur global geworden, sondern hat sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt. Was vor einigen Jahren nicht einmal denkbar war, ist heute schon lange überholt.

Fußball 2050 – Das Vorgehen  

Experteninterviews

Nach ausführlicher Recherchearbeit starteten die beiden Autoren Stefan Bader und Werner Grabherr mit Anfang des Jahres 2020 in die teilstrukturierten Tiefeninterviews mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen rund um den Fußball.

Trends und Szenarien

Aufbauend auf gesellschaftlichen Entwicklungen und den Rückmeldungen unserer Experten wurden elf Trends und drei Szenarien entwickelt, welche beschreiben sollen, wohin sich der Fußball in Zukunft hinbewegen könnte. Anschließend wurde die Eintrittswahrscheinlichkeit der Szenarien definiert und das wahrscheinlichste Szenario als Grundlage des Reports ausgewählt.

Online-Umfrage bei Fans

Mittels einer Online-Umfrage wurde im Sommer der Fußballfan in den Mittelpunkt gestellt und dessen Blickwinkel und Meinung zum Fußball der Zukunft eingeholt. Auch diese Ergebnisse finden sich im Report wieder und zeigen Tendenzen für den Konsum und das Fußballerlebnis von über-übermorgen.


Autoren

Stefan Bader

Geschäftsführer der teamwerk sport GmbH

Stefan Bader konzipierte und begleitete unter anderem die Vereinsentwicklungsprozesse des VfB Stuttgart und des SCR Altach. Darüber hinaus war er als Markenberater für Sportler aus unterschiedlichen Sportarten tätig, wobei der Fokus hierbei die Wertetreiber des jeweiligen Sportlers waren.

Werner Grabherr

Studierter Betriebswirt und diplomierter UEFA Pro-Lizenz-Trainer; ehemaliger Fußballtrainer des SCR Altach.

Werner Grabherr war 2018/19 Trainer des österreichischen Bundesligisten SCR Altach. Vor seiner Zeit als Cheftrainer war er Co-Trainer und Marketingverantwortlicher beim SCR Altach sowie Spieler bei verschiedenen österreichischen Vereinen.

Es erwarten dich folgende Themen:

Dein Interesse ist geweckt und Du willst wissen, wie der Fußball in 30 Jahren aussieht?

Bestelle Dein Exemplar

Softcoverbuch mit 110 Seiten - 150 Euro zzgl. Versand  (inklusive MwSt.)

Für Unternehmen aus Österreich: Bitte die UID ATU im Feld Anmerkungen angeben.

Zahlung erfolgt auf Rechnung. Der Report wird nach Zahlungseingang verschickt.

Vielen Dank für Deine Bestellung.

Wir werden uns per Email mit Dir in Verbindung setzen.
Das Formular konnte nicht gesendet werden.
Lade die Seite neu und probiere es nochmal. Sollte der Fehler bestehen, dann setzte dich bitte mit uns in Verbindung.